Unsere alte Sonnenuhr ist wieder da!

4 Gedanken zu „Unsere alte Sonnenuhr ist wieder da!“

  1. Hallo, ich bin eine ehemalige Fraßdorferin. Vor 22 Jahren hatte ich mein zu Hause verlassen, um eine Ausbildung zu machen und bin hier wegen der Liebe hängen geblieben. Mein Bruder lebt mit seiner Familie immernoch in Fraßdorf. Er machte mich auf Eure Seite aufmerksam. Ich bin ganz begeistert von dieser Seite und beim ersten Mal stöbern, war ich sogar sehr zu Tränen gerührt. Der Grund dafür war, der Beitrag „Ein Dorf verändert sich“. Darin wurde das Haus meiner Großeltern gezeigt. Immer wieder gehe ich gerne auf Eure Homepage und so auch heute. Zum wiederholten Male wollte ich mir den o.g. Beitrag ansehen, doch ich habe ihn nicht gefunden. Wurde der Beitrag entfernt? Das fände ich sehr schade! Dank Eurer Homepage bin ich meinem alten Leben ein Stück näher, und ich hoffe auf diesem Wege immer wieder etwas Neues aus Fraßdorf zu sehen und zu erfahren! Liebe Grüße, Y.

    1. Hallo Yvonne,
      herzlichen Dank für den netten Kommentar zu unserer Homepage.
      Uns freut es ganz besonders, wenn wir mit unseren Beiträgen auch ehemalige Fraßdorfer in der Ferne erreichen und Heimatgefühle wecken können.
      Wir haben noch keinen Beitrag von der Homepage entfernt.
      Jeder Beitrag, auch der „Ein Grunstück veränderte sich“, ist mit dem „Sucherfeld“ ganz schnell zu finden. Oder aber das „Archiv“ kann durchsucht werden. Jeder Beitrag ist dort in dem Monat seiner Einstellung archiviert. Außerdem sind die einzelnen Beiträge auch bestimmten Kategorien zugeordnet. Der o. g. Beitrag kann z. B. unter der Kategorie „Geschichte“ gefunden werden.
      Viel Erfolg also beim weiteren Erkunden unserer Webseite.
      Und herzl. Grüße aus dem inzwischen wieder etwas ruhiger gewordenen Fraßdorf!

  2. Hallo Herr Fischer,
    vielen Dank, ich habe den Beitrag und die Bilder dazu gefunden. Das immer wieder ansehen zu können, bedeutet mir viel.
    Viele Grüße, Yvonne

  3. Hallo an alle Fraßdorfler/innen,

    mit 3 Jahren bin ich mit meinen Eltern aus Fraßdorf weg. Die Sehnsucht nach meinem Dorf war immer da. Vor 7 Jahren war ich dann nach Fraßdorf. Es hat mich überwältigt, ich musste weinen und es war sowas von schön. Frieda habe ich getroffen (war mir aber nicht bewusst, dass sie meine Erzieherin war) wir haben Fotos rausgesucht. Die Website von der 700 Jahr Feier kam später und ich habe mich mit Bruder und Schwester gefunden. Auch meinen Opa? Uropa? den Kutscher. Auch ich bin oft auf der Website um zu sehen was es Neues gibt und das Alte nochmal anzuschauen. Ich habe vor wieder zu kommen.
    Herzliche Grüße
    Christina Kampfenkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.